Törner Stier Crew

40 Jahre Törner Stier Crew!!

ACHTUNG: Videos sind da!

Schaust du hier.

Törner Stier Crew live im Jovel Münster!
Samstag, 2. Dezember 2017

Viele Gäste geladen!

Und viele Gäste kamen - sogar sehr viele.
Wir danken euch für dieses einmalige Erlebnis und dafür, dass ihr uns noch immer treue Fans seid!

Und nochmals ganz vielen Danke an
Detlef Antemann, Tom Günzel, Jochen "Knödel" Langer, Peter Koller und David Rebel für tatkräftige Unterstützung auf der Bühne!
Weiterhin natürlich Norbert Wegmann und seine Crew für die Filmaufnahmen, Günther Vieth für den guten FoH Ton und Hölme+Charlie für die Arbeit an Video-Schnitt+Ton. Eine bleibende Erinnerung!








40 JAHRE TÖRNER STIER CREW

Die große Jubiläumsgala am Sa. 2.12. 2017 auf der Jovelbühne.

Eine nach wie vor große Fangemeinde erwartet  an diesem Wochenende ein besonderer Ohrenschmaus.
Die Stiere haben zu diesem besonderen Anlass  viele Gäste geladen. Auch auf die Bühne !
Wotan, die legendäre Kultband aus Coesfeld, vertreten durch Charly Steinberg, Hölme Vieth und Sänger Freddy Homann und Jochen Langer, heute als Unglumpf-Trio bekannt, spielen Songs aus einer Zeit vor Stier. Dreistimmiger echter 70er Hippyrock, unplugged.

Außerdem mit dabei: STIER mit seiner aktuellen Band,
und natürlich die Klassiker der TÖRNER STIER CREW, doch diesmal mit tatkräftiger Unterstützung der Special guests : Detlef Antemann (git) und David Rebel (git)!

Finale Furioso:
Gilly Gully, Autobahn, Whole lotta love und mehr mit 5 Gitarristen und den Simultanbakkaluten Tom Günzel und Olaf Schräder am Schlagzeug!
Party Pur !

Beginn 20:30 h








Alte Webseite

(die geht meist nicht mehr, weil flash...da können wir leider nix machen).


Törner Stier Crew live in Coesfeld
Samstag, 29.8. 2015

Leute, ihr wart einfach grossartig! Geiles Konzert - für uns jedenfalls :-)

Wir wollten ja am Anfang ein Video zeigen, das hat aufgrund technischer Probleme nicht geklappt, was sehr schade war (am Ende wollten wir dann auf Hinke Hank einsteigen). Wegen der enormen Nachfrage liefern wir das hier nun nach:





TSC Coe 2015






Und so freuen sich Kenner über die Kult-Scheibe "Ausbruch".



(Nicht nur) Baum Fans aufgepasst!!

Ausbruch (1980) remastered

Hier ein Schmankerl für die immer treuen Baum Fans (siehe weiter unten), und als Appetitanreger für die kommende CD, mp3 und HD Audio (24 bit FLAC, 44.1 kHz) Ausbruch remastered!

Das Master Band ist leider nicht mehr verfügbar...
Die Restauration der vorliegenden Ausbruch Vinyl-Scheibe wurde aufwändig mit professionellen Produktionsmitteln vorgenommen.
Zunächst wurde die Scheibe sorgfältig gewaschen und vorsichtig antistatisch bearbeitet.
Dann wurde sie einmal trocken abgetastet, um einen "Fingerabdruck" zur Restauration durch weitere Prozesse verloren gegangener Informationen zu sichern.
Der professionelle Plattenspieler mit angepasstem Vorverstärker wurde dann mit einer anderen, vergleichbaren Vinyl-LP genau auf die Nass-Abtastung eingestellt und das Gemisch für die spezielle Reinigungs-Flüssigkeit  angepasst.
Gleichzeitig wird die Aussteuerung am A/D Wandller (RME) vorgenommen, um das digitalisierte Signal in Nuendo aufzunehmen.
Der grosse Moment: die Nass-Abtastung. Denn die muss beim ersten Mal funktionieren, sonst drohen Qualitäts-Verluste...

Puh, alles geht gut.

Jetzt kommt die digitale Verarbeitung.
Zunächst wird "De-crackled" (Knistern und Knacken entfernen). Zum Glück gibt es durch die Nass-Abtastung nur wenige Knackser und Knistern fast garnicht, da die Flüssigkeit auch anti-statisch wirkt. Also muss das Restaurations-Filter zum decracklen nur schwach eingestellt werden, sodass das wertvolle Ausgangs-Signal nur so wenig wie möglich beeinflusst wird. Zwei Klicks werden noch manuell entfernt.
Jetzt Entrauschen. Dies ist der schwierigste Prozess, denn man muss einen sinnvollen Kompromiss zwischen der "Entrauschung" und dem damit einhergehenden Verlust an Räumlichkeit finden. Schon das Master-Band rauschte nicht unerheblich, deshalb wurde hier recht konservativ vorgegangen.
Zu guter Letzt die Magie der digitalen Nachbearbeitung. Hier wurde das Ganze in eine "moderne Form" gebracht, um es zeitgemäss hörbar zu machen. Mehr Wumms, mehr Druck (das Original hat recht wenig Bass), mehr Räumlichkeit und vorsichtiges Mastering, um am Ende ein sehr gut hörbares, aber immer noch völlig authentisches Ergebnis zu bekommen. Man hört durchaus Feinheiten, die man bisher nicht wahrgenommen hat! Und es gewinnt eine Lebhaftigkeit, die man schon damals (1980) gerne gehabt hätte.

Die weitaus grösste Herausforderung in diesem Prozess ist "Der Baum", denn dieses Stück hat eine erhebliche Dynamik (sprich, es ist an vielen Stellen sehr leise). Ausserdem ist es eine Ballade, die viel Raümlichkeit mitbringt, so dass das Entrauschen eine echte Herausforderung darstellte. Und damit nicht genug, ist es das letzte Stück auf der Vinyl-Seite, und nach innen hin nimmt die Schneide-Qualität einer Schallplatte leider erheblich ab. Dadurch gehen vor allem "attack", also Impuls-Steilheiten verloren, und die weitere Herausforderung besteht darin, diese möglichst wieder herauszuarbeiten. Was wiederum den Rauschpegel erhöht...

Wie auch immer, wir sind mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Endlich erstrahlt die Scheibe wieder in neuer Frische! Demnächst also auch als Audio CD und High-Definition Audio! Bei Interesse schon mal mailen: info@stiercrew.de

Ausserdem natürlich auch "Monster Blut und kleine Mädchen" und "Blam Blam" remastered. Und diverse Konzert-DVDs.

Und jetzt endlich der versprochene Teaser (mp3, 320 kBit 44.1 kHz) in voller Länge:

TSC Der Baum



Törner Stier Crew live im Hoppegarden Hamm 30.4. 2009

logo

Christiane hat (mal wieder) irre viele Bilder gemacht, hier erst mal eins davon :-)
Mehr auf ihrer myspace Seite
(bei Fotos nach Törner Stier Crew schauen)



    crew



4. Mai 2009
Konzert war super!!! Gut besucht und alle zufrieden (Band und Publikum).
Hier erst mal 'n paar Bilder (danke Tom).














  tsc image